Naturpark-Erlebnisprogramm Winter 2016/2017

Liebe Freunde des Naturparks Pöllauer Tal!
Der Winter ist die Zeit der Ruhe, Erholung und des Genusses: Gehen Sie es einmal ruhig
an und genießen Sie den stillen Winterwald bei einer geführten Wanderung, entdecken Sie
die Schönheit des einfachen Lebens wie die Wärme nach einem Winterspaziergang oder
die Freude an Selbstgemachtem. Dabei kommt die Entspannung und der Luxus eines aus
lokalen Produkten zubereiteten Essens nicht zu kurz. Unsere Natur- und Landschaftsvermittler
und Gastgeber freuen sich auf Sie.
Für alle Veranstaltungen im Freien empfehlen wir gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, der Tourismusverband und der Verein Naturpark
Pöllauer Tal übernehmen keine Haftung. Alle Programmpunkte sind für Gruppen auch
individuell und viele auch ganzjährig buchbar. Mindestteilnehmer: 6 Personen.

Naturpark Erlebnisprogramm 2016

Liebe Freunde des Naturparks Pöllauer Tal!

Damit Sie keinen unserer Naturpark-Höhepunkte versäumen, finden Sie in unserem Naturpark-Erlebnisprogramm einen Kalender mit allen Terminen zu unseren Führungen, Ausstellungen, Besichtigungs- und Verkostungsmöglichkeiten und Veranstaltungen.
Eine Kurzbeschreibung des jeweiligen Programmpunktes gibt Ihnen einen kleinen Vorgeschmack darauf, was Sie bei uns erwartet. Von der Vollmondwanderung für Verliebte und solche, die es noch werden möchten, bis zur Herstellung des "Wiesendudlers" aus Wiesenkräutern gibt´s hier jede Menge Action zum Ausprobieren für Junge und Junggebliebene. Selbstverständlich dürfen hier auch die Geschmacksnerven ordentlich angeregt werden. Etwa bei einer Verkostung der edlen Öle der Ölmühle Fandler oder beim Lebkuchenherz verzieren in der Konditorei Ebner.
Unsere Naturpark-Führer und Gastgeber freuen sich auf Sie.
Für alle Veranstaltungen im Freien empfehlen wir gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, der Tourismusverband und der Verein Naturpark Pöllauer Tal übernehmen keine Haftung. Mindestteilnehmer: 5 Personen.

Gefundenes (fr)essen in der Streuobstwiese

Gefundenes (fr)essen in der Streuobstwiese - Wiesendudler – „Do legst di nieda“
Bei uns auf der Wies’n gibt’s alkoholfreie Energiespender, die Schwung geben. Die Zutaten sind zum Niederknien: Wir sammeln sie bei einem gemütlichen Spaziergang bei dem Sie nebenbei Wiesenswertes über Streuobst und Kräuter erfahren. Gemeinsam brauen wir dann einen Zaubertrank aus Girsch, Schafgarbe, Spitzwegerich, Sauerampfer und Co., den wir im Anschluss verkosten. Damit Sie nach diesem Höhenflug weich landen, bekommen Sie einen mit Gräsern bedruckten Polster mit nach Hause.
Termine: Freitag, 6.5.; 17.6.; 15.7.; 12.8.2016, jeweils von 15 bis 18 Uhr
Treffpunkt: JUFA Hotel Pöllau-Bio-Landerlebnisdorf, Marktstraße 603, 8225 Pöllau
Dauer: 3 Stunden
Kosten: € 14,00 pro Person
Naturparkführer: Hermine Muhr
Mindestteilnehmer:  5 Personen
Anmeldung: Bis 16.00 Uhr am jeweiligen Vortag des Programmpunktes
Kontakt/Info: Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal, Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel.: +43 (0) 3335/4210, E-Mail: info@naturpark-poellauertal.at
Allgemeine Hinweise: Kurze, leichte Wanderung zur Streuobstwiese, gutes Schuhwerk von Vorteil

Die finstre Nacht wird hell gemacht

Die finstre Nacht wird hell gemacht  - Die Kräuterschicht im Vollmondlicht
Schon beim ersten Schritt den Sie bei Dämmerlicht am Rabenwald machen, werden Sie von der Magie dieser Umgebung verzaubert sein. Bei Mondschein vertraut Kräuterhexer Stefan Käfer Ihnen am „Kräuterpfad der Sinne“ Geheimnisse von Heilpflanzen und Kräutern an. Ausgestattet mit mystischen Kräften entlassen wir Sie danach wieder in die Nacht.
Koordinaten: Kräutergarten Käfer Nord: 47.29066°, Ost: 15.76808°
Termine: Sa. 21.5.; So. 19.6.; Di. 19.7.; Do 18.8.; Fr. 16.9.2016
jeweils von 19 bis 22 Uhr (letzter Termin 18 bis 21 Uhr)
Treffpunkt: Alpenkräutergarten Käfer, 8225 Pöllau, Rabenwald 106
Dauer: 3 Stunden
Kosten: € 10,00 pro Person
Naturparkführer: DI Stefan Käfer
Mindestteilnehmer: 5 Personen
Anmeldung: Bis 16.00 Uhr am jeweiligen Vortag des Programmpunktes alpenkraeutergarten@gmail.com oder Tel: +43 (0) 699/11101447
Kontakt/Info: Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal, Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel.: +43 (0) 3335/4210, E-Mail: info@naturpark-poellauertal.at
Allgemeine Hinweise: Fahrzeit von Pöllau zum Alpenkräutergarten Käfer ca. 10 Minuten.

Kräuter-Kreis-Lauf

Kräuter-Kreis-Lauf - „Wos do ois wochst“
Nach drei Kilometern wieder dort ankommen, wo Sie aufgebrochen sind? Ja und nein.  An zehn Stationen erfahren Sie welche Kräuter und Pflanzen bei uns beheimatet sind, und welche davon gar nicht gut für Ihren Kreislauf sind. Scharf ohne Kräuter: der Blick durch die Swarovski-Ferngläser in den Naturpark Pöllauer Tal. Die richtige Würze verleiht Naturparkführer Stefan diesem Angebot: Sein umfangreiches Wissen um den „Kräuterpfad der Sinne“ und die gleichnamige Broschüre stellen sicher, dass zurück am Anfang dann doch alles anders ist als beim Weggehen.
Koordinaten: Kräutergarten Käfer 47.29066°, Ost: 15.76808°
Termine: jeden 1. und letzten Samstag in den Monaten Juni bis Oktober 2016, jeweils von 14 bis 16 Uhr
Treffpunkt: Alpenkräutergarten Käfer, 8225 Pöllau, Rabenwald 106
Dauer: 2 Stunden
Kosten: € 6,00 pro Person
Naturparkführer: DI Stefan Käfer
Mindestteilnehmer: 5 Personen
Anmeldung: Bis 16.00 Uhr am jeweiligen Vortag des Programmpunktes unter alpenkraeutergarten@gmail.com oder Tel: +43 (0) 699/11101447
Kontakt/Info: Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal, Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel.: +43 (0) 3335/4210, E-Mail: info@naturpark-poellauertal.at
Allgemeine Hinweise: Fahrzeit von Pöllau zum Alpenkräutergarten Käfer ca. 10 Minuten.

Wald: leer? fad?

Wald: leer? fad? - Waldlehrpfad Masenberg 2.0
„Waldlehrpfad“ – ein Wort das nicht immer sofort mit aufregender Unterhaltung in Verbindung gebracht wird. Wir möchten das ändern und haben Raum für aktuelle technische Möglichkeiten geschaffen. Am Masenberg werden Sie an sechs Stationen mit Ihrem Smartphone interaktiv aktiv. Sechs Videos liefern kurzweilige Infos zum Wald und seinen Bewohnern und stellen Sie vor knifflige Aufgaben, die es zu lösen gilt. Wald: voll aufregend!
Termine: Freitag, 8.7.; 22.7.; 5.8.; 19.8.2016 jeweils von 10.00 bis ca. 14.00 Uhr
Treffpunkt: ****Hotel Waldhof Muhr
Dauer: ca. 3-4 Stunden
Kosten: € 10,50 pro Person
Naturparkführer: Hermine Muhr, DI Stefan Käfer, Mag. Carmen Dreier-Zwetti
Mindestteilnehmer: 5 Personen
Anmeldung: Bis 16.00 Uhr am jeweiligen Vortag des Programmpunktes
Kontakt/Info: Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal, Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel.: +43 (0) 3335/4210, E-Mail: info@naturpark-poellauertal.at
Anmerkung: Es gibt eine kurze (3,8 km, Ausgangspunkt: Kernstockhütte) und eine
lange Variante (8,4 km, Ausgangspunkt: ****Hotel Waldhof Muhr) des Waldlehrpfades.

Zeitlupenwanderung für Esel

Zeitlupenwanderung für Esel - Schnell entschleunigen
Stress nennt man den Zustand, in dem wir uns an veränderte Umweltbedingungen anpassen müssen. Nachdem Langsamkeit in unserer heutigen Art zu leben leider oft eine Ausnahmesituation darstellt, kann auch hier eine Art Stress aufkommen. Wir wissen aber, dass sich das in kürzester Zeit legt. Und dann wird Ihnen die Ruhe und Gelassenheit der Esel helfen auf eine neue Art zu sehen, zu hören und zu philosophieren. An sieben Stationen können Sie diese Fähigkeiten dann erproben. Beim Spaziergang und dem Besuch der einen oder anderen Hirschbirn hirsch’n Station können Sie diese Fähigkeiten erproben.
Termine: Samstag, 9.1.; 6.2.; 12.3.; 9.4.; 1.10.; 29.10.; 26.11; 31.12.2016, jeweils von 9 bis 12 Uhr
Samstag, 7.5.; 4.6.; 2.7.; 6.8.; 3.9.2016, jeweils von 17 bis 20 Uhr
Treffpunkt: Kirchplatz Pöllau, 8225 Pöllau
Dauer: 3 Stunden
Kosten: € 10,50 pro Person
Naturparkführer: Mag. Carmen Dreier-Zwetti
Mindestteilnehmer: 5 Personen
Anmeldung: Bis 16.00 Uhr am jeweiligen Vortag des Programmpunktes.
Kontakt/Info: Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal, Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel.: +43 (0) 3335/4210, E-Mail: info@naturpark-poellauertal.at