Zurück zur Natur - Naturpark Pöllauer Tal

Zurück zur Natur - Naturpark Pöllauer Tal

Maggie Entenfellner verbringt einen Tag in Pöllau und besucht die Ölmühle der Familie Fandler. Sie pressen Öl seit Generationen und leben vom guten Geschmack. Margareta Käfer zeigt ihren umfangreichen Kräutergarten, wo unzählige schöne, nützliche und überraschende Pflanzen gedeihen.
Am Hof des Kutschers Ewald Schlagbauer wird unter Staub und Planen ein uraltes Coupé wiederentdeckt und für eine erste Ausfahrt nach Jahrzehnten hergerichtet. Hermine Muhr ist Besitzerin einer Streuobstwiese, sie zeigt, wie man die heimische Hirschbirne zu schmackhaften Spezialitäten verarbeiten kann.

http://tv.orf.at/program/orf2/20171105/799084001/story

Alpenkräutergarten - Die Käferin
Sie nennt sich selbst die "Käferin" und gemeinsam mit ihrem Mann Ernst pflegt und hegt die 72-jährige Margareta den Alpenkräutergarten Käfer bei Pöllau. Die Vielfalt der Anlage ist faszinierend und lockt täglich zahlreiche BesucherInnen an, die den Garten gratis besichtigen dürfen. Margarete setzt Schnäpse und Tinkturen an oder bündelt die Pflanzen zu hübschen Kräuterbüschln, die im Haus aufgehängt und später schließlich zum Räuchern verwendet werden können.
Rabenwald 106
8225 Pöllau
03335/2085
alpenkraeutergarten@gmail.com
www.alpenkraeutergarten.at

Hofladen - Hermine Muhr
Hermine Muhr hat einst in einer Bank gearbeitet, heute ist sie Bäuerin und fast zur Gänze auf die berühmte Pöllauer Hirschbirne spezialisiert. Die wächst bei ihr einerseits auf Streuobstwiesen, andererseits in einer überschaubaren Niederkultur-Plantage. Aus der Hirschbirne stellt Hermine Muhr verschiede Produkte her. Die Verarbeitung ist nicht einfach, da je nach Produkt der exakte Erntezeitpunkt ausgewählt werden muss.
Zeil 14
8225 Pöllau
0664/1461303
www.steirerpackerl.at

Kutschenbau - Ewald Schlagbauer
Vor gar nicht langer Zeit hat Ewald Schlagbauer sechs Leute beschäftigt und jedes Jahr 90 Kutschen hergestellt. Diese Zeiten sind leider vorbei. Heute lebt er fast ausschließlich von Reparaturarbeiten und dem Handel mit Zubehörteilen. Auf seinem riesigen Hof mit eigener Tischlerei, Schlosserei, Lackiererei und Stallanlage findet sich so manches besondere Kutschenmodell.
Winkl-Boden 48
8225 Pöllau
0664/4836398
kutschen.schlagbauer@aon.at
www.kutschen-handel.at

Ölmühle - Julia Fandler
Als vor fast zehn Jahren sämtliche Bio-Olivenöle der großen Supermarkt-Ketten wegen ihrer Weichmacher-Anteile in Verruf gerieten, waren sie die löbliche Ausnahme: die feinen Öle der Ölmühle Fandler. Der einst kleine Familienbetrieb, der sich bereits in den 80er Jahren mit ausgefallenen Sorten hervortat, ist heute ein 44 Personen starkes Unternehmen. Eigentümerin Julia Fandler hat den Betrieb von ihrem Vater übernommen. Sie legt Wert auf die hohe Qualität der Öle, die sich durch einen extrem intensiven Geruch und Geschmack von der Konkurrenz abheben.
Prätis 1
8225 Pöllau
03335/2263
www.fandler.at

http://tv.orf.at/groups/magazin/mgr/253341

Hirschbirnentiramisu aus dem Naturpark Pöllauer Tal
Das Hirschbirnmus schmeckt herb aber fruchtig und ist dünkler als... Apfelmus. In Verbindung mit Schlagobers, Biskotten und etwas Zimt entfaltet es einen ganz tollen Geschmack. Hirschbirnen-Expertin Hermine Hermi Muhr
verrät uns ihr Tiramisu-Rezept.
1 kg Hirschbirnen
2 EL Kristallzucker
1/8 l Wasser
3/8 l Schlagobers
1 Pkg Vollkornbiskotten

Hirschbirnen schneiden, mit Wasser und Zucker weichdünsten mit einem Pürierstab zu einem Mus pürieren und auskühlen lassen.
Schlagobers schlagen.
Biskotten – Hirschbirnenmus – Schlagobers – Biskotten – Hirschbirnenmus .... in eine Tiramisu Form schichten und ca. 12 h im Kühlschrank ziehen lassen.
Beim Anrichten mit etwas Zimt bestreuen und mit frischen Hirschbirnen garnieren.
Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Hermine Muhr!

Für alle die die Sendung verpasst haben oder noch einmal anschauen möchten:
http://tvthek.orf.at/profile/Zurueck-zur-Natur/5315133/Zurueck-zur-Natur-Poellau/13951968

Zurück