Naturpark Pöllauer Tal | Schloss 1 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 4210
E: info@naturpark-poellauertal.at
W: www.naturpark-poellauertal.at

34. Internationale Radjugendtour Oststeiermark

Größte Jugendrundfahrt der Welt in der Oststeiermark


Von 21. bis 25. August 2019 fand die 34. Int. Radjugendtour Oststeiermark, das größte Radjugendrennen Europas, statt. Über 120 Nachwuchssportler im Alter von 15 bis 17 Jahren kämpften auf fünf Etappen um Siege und Ehre.

Strecken

Am Mittwoch, den 21. August wurde die Jugendtour mit einem 1,7 Kilometer langen Prolog in der Thermenhochburg Bad Waltersdorf gestartet. Am Donnerstag führte die 1. Etappe über 62,4 anspruchsvolle Kilometer von Weiz ins idyllische Stubenberg am See. Am Freitag, den 23. August, wurde die 2. Etappe in Hartberg gestartet und endete nach 66,8 Kilometern in Vorau. Die vorletzte Etappe verlief am 24. August von Pöllau nach Anger (70,8 Kilometer), ehe die Abschlussetappe im Joglland, Wenigzell, über eine Distanz von 68 Kilometern in Passail endete. „In den Start- und Zielbereichen warteten auf die Zuschauer viel Action und Entertainment.

Etappe Pöllau – Anger

In Pöllau wurde bereits vor dem Start einiges geboten, so konnte man das süße Verwöhnprogramm: Mehlspeisen, Eis und Lebkuchen in der Lebzelterei und Konditorei Ebner genießen, sich auf einen Entdeckungsspaziergang durch die idyllische Park- und Gartenanlage, Schloßpark Pöllau oder auf einen Rundgang durch die Pfarrkirche Pöllau machen. Herrliche Sommerdrinks am Hauptplatz kredenzte Cafe Hannes und regionale Schmankerln und Hirschbirnenspezialitäten wurden vom Naturparkbauernladen angeboten. Natürlich konnte man sich auch sportlich in Sachen „Rad“ informieren: E-Bike testen und alles „Rund ums Rad“ bei Richtwerk – Christoph Kneissl. Ab 14:00 ging es rund mit Livemusik der Goldsberg-Krainer und der Moderation durch den Radsportverband.

Es wurden die Radteams präsentiert und die einzelnen Fahrer vorgestellt. Danach erfolgte gegen 16:30 der Start mit einer neutralisierten Runde durch die Markt Pöllau in Richtung Anger.

Mit 70,8 Kilometern stand zwar mit der 3. Etappe der 34. Int. Radjugendtour Oststeiermark von Pöllau nach Anger der längste, aber mit 661 Höhenmetern nicht der schwerste Tagesabschnitt am Programm. Das Rennen fand bei teils starken Gewittern, vor allem rund um Stubenberg, statt, wobei aber die U17-Fahrer zum Glück vom heftigen Regen verschont blieben.

Ergebnis der 3. Etappe: Pöllau – Anger:

  1. MASLOVS Martins, Latvia
  2. HAJEK Alexander, Austria
  3. LÜHRS Luis-Joe, Germany

 

Gesamtergebnis

Der 16-jährige Alexander Hajek aus Scharndorf bei Bruck an der Leitha hat die 34. Int. Radjugendtour Oststeiermark – die größte Jugendrundfahrt Europas – gewonnen! Nach dem Sieg beim Prolog und einem Etappensieg konnten Hajek und seine Teamkollegen heute auf der vierten und letzten Etappe von Wenigzell nach Passail alle Attacken der Belgier abwehren! Er sicherte sich neben dem Gesamtsieg auch die „Mautner Markhof“-Punktewertung!

Das Trikot des aktivsten Österreichers, gesponsert von „Gebrüder Weiss“, bekam natürlich auch Alexander Hajek. U17-Nationaltrainer Richard Kachlmair ist begeistert.

Und die beste Mannschaft der Jugendtour war die belgische Equipe Cycling Vlaanderen.

 

Alle Ergebnisse hier

Int. Radjugendtour Oststeiermark, ©Christine Schwetz

Fakten:

  • 4 Etappen in der Oststeiermark sind topografisch anspruchsvoll:

Das Programm der 34. Intern. Radjugendtour Oststeiermark (21. bis 25. August 2019)

Prolog: Bad Waltersdorf (21.08.2019)
1. Etappe: Weiz – Stubernberg (22.08.2019)
2. Etappe: Hartberg – Vorau (23.08.2019)
3. Etappe: Pöllau – Anger (24.08.2019)
4. Etappe: Wenigzell – Passail (25.08.2019)

 

Etappe von Pöllau nach Anger

  • Samstag 24. August 2019
  • 70,8km
  • 661 Höhenmeter
HÖHENDIAGRAMME RADJUGENDTOUR

HÖHENDIAGRAMME RADJUGENDTOUR

 

Plakat

 

Logo Int. Radjugendtour Oststeiermark

 

 

Urlaubsangebote

14. bis 27. Oktober 2019