Tourismusverband Oststeiermark | Geschäftstelle Naturpark Pöllauer Tal | Schloss 1 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 4210
E: info@naturpark-poellauertal.at
W: www.naturpark-poellauertal.at

Aktuelles: Projekt „WWW Wasser – Woher-Wofür-Wohin?“

175 Naturpark-Volksschulkinder zeigen im Pöllauer Tal Klima- und Wassertipps.


175 Kinder-Kunstwerke mit Wassertipps im Klimawandel sind ab sofort im Naturpark Pöllauer Tal zu bestaunen. Erste Ausstellungsorte sind der Schlosspark und die Sparkasse Pöllau.

Klima- & Wassertipps ©KLAR! Naturpark Pöllauer Tal

Im Klimaschulen-Projekt „WWW Wasser – Woher-Wofür-Wohin?“ erleben Schüler:innen im Naturpark Pöllauer Tal das Thema „Wasser im Klimawandel“ mit allen Sinnen. Mit dem erarbeiteten Wissen zum Klimawandel und den Erfahrungen als Klimadetektiv:innen wissen die Naturpark-Volksschulkinder was zu tun ist. 175 Zeichnungen mit Klima- und Wassertipps wurden von den Kindern der fünf Naturpark-Volksschulen (VS Pöllau Grazerstraße, VS Pöllauberg, VS Saifen-Boden, VS Schönegg, VS Sonnhofen) gemalt und gezeichnet. „Die Kinder zeigen in der KLAR! Naturpark Pöllauer Tal mit ihren Tipps vor, wie ein wertschätzender Umgang mit der Ressource Wasser funktioniert. Wir freuen uns diese Kunstwerke präsentieren zu können.“, so Projektleiterin Victoria Schlagbauer, MSc.

 

Klima- & Wassertipps ©KLAR! Naturpark Pöllauer Tal

Die Ausstellung der Klima- und Wassertipps wurden unter Beisein von 1. Vizebürgermeister Josef Pfeifer der Marktgemeinde Pöllau feierlich eröffnet. Auf Wassertanks, welche zur dezentralen Brauchwasserversorgung in den Naturpark-Gemeinden Pöllau und Pöllauberg verwendet werden, und in Ausstellungen der Öffentlichkeit können diese nun bestaunt werden. Als eine der ersten Ausstellungsorte dienen der Schlosspark Pöllau und das Foyer der Sparkasse Pöllau. Damit wird über die Weltsparzeit hinaus ein Zeichen gesetzt, dass Ressourcen- und Wassersparen mit dem Gedanken des Sparens zur Weltsparzeit einhergeht. „Als regionale Bank unterstützen wir gerne das Klimaschulen-Projekt im Naturpark Pöllauer Tal und es freut uns sehr, die bunten Kunstwerke der Kinder bei uns in der Filiale präsentieren zu dürfen. Wenn wir alle einen kleinen Beitrag leisten, können wir gemeinsam unsere Zukunft nachhaltig verbessern.“, so Vorstandsdirektor Jürgen Flicker.

Das Projekt „WWW Wasser – Woher-Wofür-Wohin?“ wird gefördert aus Mitteln des Klima- und Energiefonds und im Rahmen des Programms „Klimaschulen“ durchgeführt.

Urlaubsangebote