Naturpark Pöllauer Tal | Schloss 1 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 4210
E: info@naturpark-poellauertal.at
W: www.naturpark-poellauertal.at

Verein „Herkunftsschutz Pöllauer Hirschbirne g.U.“

Pressegespräch am Mittwoch, den 2. Oktober 2019 bei der Ölmühle Fandler


Im Jahre 2006 wurde das Pöllauer Tal als GenussRegion Pöllauer Hirschbirne ausgezeichnet. Um die Einzigartigkeit der Pöllauer Hirschbirne zu erforschen und ihre Verbreitung zu erkunden, wurde das Institut OIKOS, Herr DI Alois Wilfling, beauftragt eine genau Beschreibung (Spezifikation) zu erarbeiten. Das Ergebnis dieser Arbeit war beeindruckend und so entschloss man sich, für die Pöllauer Hirschbirne den „g.U.“ (= geschützter Ursprung) zu beantragen.

Birnenbank ©Christine Schwetz

Als 1. Schritt wurde die Spezifikation 19.7.2011 beim Patentamt eingereicht, dem mit Beschluss vom 5.12.2013 statt gegeben wurde. Der nächste Schritt war die Eingabe beim Bundesministerium für Gesundheit auf Zuerkennung der Auszeichnung „geschützter Ursprung, g.U.“. Diese wurde im April 2015 von der EU erteilt und am 24.4.2015 erfolgte die Aufnahme in das GEOPRODUKT -Verzeichnis (www.geopruduct.at).

g.U. Schutz bedeutet, dass nur Hirschbirnen aus dem in der Spezifikation beschriebenen Verbreitungsgebiet und auf Hochstammbäumen gezüchtete Früchte für die Erzeugung von Saft, Gelee und Dörrbirnen, verwendet werden dürfen. Die Verarbeitung hat auf traditionelle Weise, ebenfalls ausschließlich in dieser Region zu erfolgen.

Derzeit bereitet sich der Verein für die erste Überprüfung im Rahmen eines Audit durch das Institut LACON, vor. Es wurden in Zusammenarbeit mit dem Institut OIKOS, Gleisdorf, alle Hirschbirnbäume, die für die Produktion von Säften, Gelees und Dörrbirnen, verwendet werden, erhoben und es sind nun die Erntemengen, die Verarbeitung und Lagerung bzw. Verwertung dieser Produkte zu erheben und in einem Verzeichnis nachvollziehbar dar zu stellen.

HB Bank ©Christine Schwetz

Aktuelles: Mit der Firma Almholz wurde eine Hirschbirnen-Bank kreiert, die ab sofort zu bestellen ist. Zum Preis von € 1.295,– erhalten Sie eine solide ausgeführte, einmalige Bank mit Wissenswertes über die Hirschbirne.
Alles über die Hirschbirne können Sie über die neu gestaltete Homepage www.poellauer-hirschbirne.at erfahren.
Der beliebte Hirschbirnen-Pin und die dazu gehörige Information wurde ebenfalls überarbeitet und kann gegen eine kleine Spende für den Verein erworben werden.

Einige Daten:

Gründungsversammlung 13.7.2011        Mitgliederstand derzeit: 22

Obmann: Bgm. a.D. Franz Winkler           Stellvertreter und Kassier: ÖKR Alois Pöltl

2006   Auszeichnung des Pöllauer Tales als „GenussRegion Pöllauer Hirschbirne“

2011   Einreichung der Spezifikation der Pöllauer Hirschbirne beim Patentamt

2013   Stattgebung des Antrages mit Beschluss vom 5.12.2013

2015   Auszeichnung der Pöllauer Hirschbirne g.U. durch die EU und Eintragung in das Verzeichnis GEOPRODUCT.

Urlaubsangebote