Tourismusverband Oststeiermark | Geschäftstelle Naturpark Pöllauer Tal | Schloss 1 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 4210
E: info@naturpark-poellauertal.at
W: www.naturpark-poellauertal.at

Aktuelles: Großes Interesse an der Zukunftsperspektive Landwirtschaft

Akademie für Nachhaltigkeit in der Region für die Region


Der Auftakt zur Veranstaltungsreihe „Akademie für Nachhaltigkeit in der Region für die Region“ ist mit dem ersten Themenabend am 28.11.2022 zum Thema „Zukunftsperspektive Landwirtschaft“ in Kooperation der Akademie für Nachhaltigkeit mit dem Verein Naturpark Pöllauer Tal und der Klimawandelanpassungs-Modellregion (KLAR!) Naturpark Pöllauer Tal im Schloss Pöllau erfolgreich gestartet.

Abb 4 Organisationsteam Themenabend Zukunftsperspektive Landwirtschaft [Fotocredit KLAR! Naturpark Pöllauer Tal]

Um Landwirtinnen und Landwirte auf dem Weg zur zukunftsfähigen Bewirtschaftung zu unterstützen und neue Ideen und Möglichkeiten aufzuzeigen, fand am 28. November 2022 der kostenlose Themenabend „Zukunftsperspektive Landwirtschaft“ statt. Beim Auftakt der Veranstaltungsreihe „Akademie für Nachhaltigkeit in der Region für die Region“ im Schloss Pöllau fanden sich 50 Interessierte ein. Drei Fachvorträge und der gemeinsame Austausch danach drehten sich um die ökologische, als auch ökonomisch nachhaltige Landwirtschaft.

Der mögliche Weg zu einem idealen, nachhaltigen, regionalen und profitablen Landwirtschaftsbetrieb wurde von Referent Michael Weiss gemeinsam mit dem Projektteam, den Landwirten Jürgen Kröpfl, Fritz Loidl und August Friedl, vorgestellt. Dabei wurde ein Online-Tool präsentiert und eine Workshopreihe für 2023, um dieses Wissen an landwirtschaftliche Betriebe weiterzugeben, in Aussicht gestellt. Interessierte Landwirte und Landwirtinnen können sich hier bei Victoria Schlagbauer unter info@akademie-nachhaltigkeit.com melden. Referent Mag. Jochen Buchmaier zeigte im Beitrag „Wassermanagement im Klimawandel“ Beispiele und Vorteile auf, wenn Wasser bewusst in der Landschaft gehalten wird. Die neuen ÖPUL-Naturschutzmaßnahmen wurden von Mag. Harald Komposch vorgestellt. Der ÖPUL-Beauftragte der Steiermark erklärte zahlreiche Möglichkeiten für förderbare Maßnahmen.

 

Die abschließende Fragerunde wurde mit der Verlosung dreier Streuobstbäume zur Verfügung gestellt von Baumschule Loidl und Apfelsaft, der im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts im Naturpark Pöllauer Tal gepresst wurde, abgerundet. Die Veranstaltung endete mit einem gemeinsamen kulinarischen Ausklang vom Bauernladen Pöllau mit Unterstützung der Sparkasse Pöllau. Dabei wurde die Zeit für Fragen an die Referenten und Vernetzung zwischen den Landwirtinnen und Landwirten genutzt.

 

AN_Wortbildmarke_cmyk

Kontakt und nähere Informationen:

Akademie für Nachhaltigkeit Pöllauer Tal, Schloss 1, 8225 Pöllau
Geschäftsleiterin Victoria Schlagbauer, MSc, info@akademie-nachhaltigkeit.com

Verein Naturpark Pöllauer Tal, Schlosspark 50, 8225 Pöllau

Projektleiterin und Biologin Sabrina Wagner, MSc, sw@klima-naturpark-poellauertal.at

KLAR! Naturpark Pöllauer Tal, Schlosspark 50 8225 Pöllau

KLAR-Manager Reinhold Schöngrundner, MSc klimaschutz@naturpark-poellauertal.at

Das Projekt „KLAR! Naturpark Pöllauer Tal“ wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimawandel-Anpassungsmodellregionen“ durchgeführt.

 

Signatur KLAR-Naturpark-Pöllauertal

 

Urlaubsangebote