Tourismusverband Oststeiermark | Geschäftstelle Naturpark Pöllauer Tal | Schloss 1 | 8225 Pöllau
T: +43 3335 4210
E: info@naturpark-poellauertal.at
W: www.naturpark-poellauertal.at

Aktuelles: Orgelklang

im ApfelLand und Pöllauer Tal 2021


Für alle Freunde der Orgelmusik gibt es auch heuer die Veranstaltungsserie "Orgelklang im ApfelLand und Pöllauer Tal".

Orgelklang

im ApfelLand & Pöllauer Tal

ab 27.Juni bis 29.August 2021

jeden Sonntag 18 Uhr

Jeden Sonntag, bis 29. August erklingt um 18 Uhr eine der Orgeln im ApfelLand und zum Schluss im Pöllauer Tal.

Hier geht es zum Programmheft

 

 

 

 

Mit diesem „Orgelklang im ApfelLand“ geht eine Ära zu Ende und ein neuer Abschnitt beginnt.

Seit 15 Jahren hat Prof. Josef Hofer den sommerlichen Orgelzyklus verantwortet, ihn als Intendant zu doppeltem Erfolg geführt: Der „Orgelklang im ApfelLand“ ist bei Organisten so bekannt, dass sie sich aus dem In- und Ausland für die Mitwirkung bewerben und Einheimische wie Urlaubsgäste zu einem begeisterten Publikum geworden sind. Nun hat Josef Hofer die Intendanz in jüngere Hände gelegt.

MMag. Peter Tiefengraber, BA wurde 1991 geboren und wuchs in Pinkafeld auf. Am Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien studierte er ab 2010 Orgel und Instrumentalpädagogik, sowie Musiktheorie. Seit 2017 belegt er katholische Kirchenmusik. Er ist sowohl als Organist, als auch als Musiktheoretiker im In- und Ausland gefragt und regelmäßig als Gastorganist an der Wiener Augustinerkirche, wo er ab September 2021 das Amt des Kirchenmusikdirektors bekleiden wird, und im Eisenstädter Dom zu hören.

Administrativ steht ihm mit Mag. Christian Schleicher ein Betriebswirt zur Seite, der von Pöllau aus die umfassenden organisatorischen Arbeiten für den Konzertzyklus erledigt. Wir sind überzeugt, dass dieses Team den „Orgelklang im ApfelLand“, erweitert um das Pöllauer Tal, erfolgreich fortsetzt. Dank gilt den Vorstandsmitgliedern des Vereins „Sakralkunst Oststeiermark“ für helfende Hände bei den einzelnen Konzerten sowie den Bürgermeistern der Konzert-Gemeinden, durch deren Unterstützung eine qualitätvolle Kulturarbeit möglich wird.

Josef Hirt, Schriftführer Verein zur Förderung sakraler Kunst in der Oststeiermark

Urlaubsangebote